September 13, 2019 / 9:55 AM / 4 days ago

MÄRKTE-Festnahmen nach Brückeneinsturz - Aktien von Betreiber geben nach

Mailand/Frankfurt, 13. Sep (Reuters) - Die italienische Steuerpolizei hat im Zusammenhang mit dem Einsturz der Autobahnbrücke in Genua Personen festgenommen und Durchsuchungen bekanntgegeben. Im Mittelpunkt der Ermittlungen stünden gefälschte Berichte über Sicherheitsprüfungen der Brücke, teilten die Behörden am Freitag mit. An der Börse kam das nicht gut an: Die Aktien der Infrastrukturfirma Atlantia, zu der auch die Betreiberfirma Autostrade per l’Italia gehört, gaben mehr als fünf Prozent nach und wurden zeitweise vom Handel ausgesetzt.

Von den Ermittlungen betroffen sind Dutzende Atlantia-Manager und Vertreter des italienischen Verkehrsministeriums. Atlantia hat Fehlverhalten mehrfach zurückgewiesen. In diesem Jahr haben die italienischen Ermittler zudem Untersuchungen zu den Sicherheitsvorkehrungen bei mehreren Autobahnbrücken auf den Weg gebracht.

Die Autobahnbrücke in Genua war im August 2018 eingestürzt, 43 Menschen starben. Der Abriss und der Wiederaufbau der Brücke, Entschädigungen an Familien der Opfer, Verletzte und andere Betroffene sowie Mautausfälle rund um den Unglücksort in der Hafenstadt haben das Ergebnis von Atlantia 2018 mit rund einer halben Milliarde Euro belastet. Die Holding, an der die Familie Benetton maßgeblich beteiligt ist, hält 88 Prozent der Autostrade-Anteile. Der Rest liegt bei Investoren wie dem Versicherer Allianz. (Reporter: Emilio Parodi, geschrieben von Christina Amann, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below