July 5, 2018 / 6:34 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Autoaktien ziehen an - Anleger hoffen auf Zoll-Verzicht

Frankfurt, 05. Jul (Reuters) - Die Hoffnung auf eine Entspannung im Handelskonflikt mit den USA hat die Autowerte am Donnerstag angeschoben. Die Papiere von BMW, Daimler und Volkswagen legten bei Lang & Schwarz jeweils um mehr als zwei Prozent zu und zählten damit zu den stärksten Werten im Dax. Auch im Frankfurter Frühhandel lagen die Titel deutlich im Plus.

Dem “Handelsblatt” zufolge hat der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, den Chefs von BMW, Daimler und Volkswagen eine Lösung in dem Konflikt um drohende Strafzölle unterbreitet. Grenell habe erklärt, die USA seien zu einer Null-Lösung bereit, also zu einem Komplett-Verzicht auf Autozölle, wenn auch Europa darauf verzichte. “Auch wenn die EU letztlich mit den USA über die Zölle verhandeln muss, ist das doch mal ein Signal”, sagte ein Händler. “Vielleicht kommt nun ja Bewegung in die Sache.” Die EU-Kommission wollte sich inhaltlich nicht zu dem Bericht äußern. US-Präsident Donald Trump hat damit gedroht, europäische Autos mit 20 Prozent Einfuhrzoll zu belegen, sollte die EU ihre Handelsbarrieren nicht abbauen. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below