March 19, 2018 / 9:50 AM / 6 months ago

MÄRKTE-Mögliche Kapitalerhöhung setzt Axel Springer zu

Frankfurt, 19. Mrz (Reuters) - Die Gedankenspiele zu einer Kapitalerhöhung belasten die Axel-Springer-Aktien. Die Anteilsscheine des Verlagshauses verloren am Montag nach anfänglichen Gewinnen bis zu 2,5 Prozent.

In einem vorab veröffentlichten Interview des “Manager Magazins” sagte Konzernchef Mathias Döpfner, mit der Ausgabe neuer Aktien könnten Zukäufe finanziert werden. Großaktionärin Friede Springer könne an der Kapitalerhöhung teilnehmen, um ihre Mehrheit abzusichern. Dem Magazin zufolge könnte eine Entscheidung hierzu bereits in den kommenden Tagen fallen.

Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below