April 24, 2018 / 8:09 AM / a month ago

MÄRKTE-Schwaches Großbritannien-Geschäft belastet Banco Santander

Frankfurt, 24. Apr (Reuters) - Die Enttäuschung über den Gewinnrückgang im Großbritannien-Geschäft überschattet den Ergebnisanstieg der Banco Santander. Die Aktien des gemessen am Börsenwert größten Geldhauses der Euro-Zone fielen am Dienstag in Madrid um bis zu 3,1 Prozent.

Den Angaben zufolge schrumpften der Quartalsgewinn im Vereinigten Königreich um 21 Prozent. Das sei mehr als erwartet, schrieben die Analysten der Investmentbank Jefferies. Außerdem hätten Anleger nach den positiven Santander-Aussagen auf einer Investorenkonferenz im vergangenen Monat auf ein besseres Konzernergebnis gehofft, erklärten ihre Kollegen von der Bank Morgan Stanley. Der Gesamtüberschuss für das erste Quartal stieg um zehn Prozent und lag mit 2,05 Milliarden Euro im Rahmen der Markterwartungen. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Jesús Aguado, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below