May 24, 2018 / 3:03 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Sewing kann Talfahrt der Deutschen Bank nicht aufhalten

Frankfurt, 24. Mai (Reuters) - Mit seinen Plänen für eine Rosskur hat der neue Bankchef Christian Sewing am Donnerstag den Kursverfall der Deutschen Bank nicht aufhalten können. Die Aktien von Deutschlands größtem Geldhaus rauschten am Tag der Hauptversammlung bis zum späten Nachmittag um 6,5 Prozent in den Keller auf 10,19 Euro. Damit näherten sich die Titel der Zehn-Euro-Marke an, die sie seit September 2016 nicht mehr unterschritten hatten. Das Ende September 2016 markierte Rekordtief von 8,8340 Euro rückt ebenfalls in Sichtweite. “In die Richtung geht das”, sagte ein Händler. Im Sog der Deutschen Bank brachen auch die Titel der Commerzbank nach einer Analystenschelte am Morgen um 6,9 Prozent auf Elf-Monats-Tief von 9,45 Euro ein.

Analysten beklagten, dass die Strategieänderungen zu spät kämen. Die Deutsche Bank hinke ihren Wettbewerbern mit dem Umbau des Geschäftsmodells um drei bis fünf Jahre hinterher, sagte Nord-LB-Analyst Michael Seufert. “Während sie sich noch intensiv mit dem Eindampfen von Geschäftsbereichen beschäftigt, besetzt die Konkurrenz zunehmend die renditestarken Geschäftsfelder.”

Händler verwiesen zudem auf eine sehr schlechte Branchenstimmung. Zum einen könnte eine Krise in Italien auch die Geldhäuser treffen. Zum anderen trage der Kursverfall der türkischen Lira trotz einer Zinserhöhung zu dem mulmigen Gefühl bei. “Man hat das Gefühl, es brennt an allen Ecken und Enden, was die Banken sicher nicht unbeschadet überstehen können”, fügte ein Händler hinzu.

Die Aktien der beiden größten börsennotierten deutschen Geldhäuser sind mit Abschlägen von aktuell rund 35 Prozent bei der Deutschen Bank und 25 Prozent bei der Commerzbank im Dax die Schlusslichter. Der Leitindex selbst hat aktuell etwa ein halbes Prozent seit Jahresbeginn verloren. Die Bankenwerte in der Euro-Zone insgesamt verloren im Schnitt 1,5 Prozent, wobei auch im Branchenindex die beiden deutschen Häuser die Schlusslichter waren. (Reporter: Andrea Lentz und Anika Ross; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below