April 10, 2018 / 8:08 AM / in 10 days

MÄRKTE-Bericht über Genehmigung von Monsanto-Deal treibt Bayer

Frankfurt, 10. Apr (Reuters) - Spekulationen über eine Genehmigung der Monsanto-Übernahme durch das US-Justizministerium haben Bayer ordentlich Schwung verliehen. Die Aktien schossen am Dienstag in der Spitze um 5,5 Prozent auf 98,59 Euro, den höchsten Stand seit sechs Wochen. Sie waren der mit Abstand stärkste Dax-Wert. Das “Wall Street Journal” hatte am Montag berichtet, dass Bayer den US-Saatgutriesen Monsanto nach Zugeständnissen für 62,5 Milliarden Dollar kaufen dürfe. Das Unternehmen habe sich bereiterklärt, zusätzliche Sparten zu veräußern. Diese sollten zum Teil an BASF gehen. BASF notierten am Dienstag im Dax 0,7 Prozent fester, Monsanto hatten an der US-Börse am Montag 6,2 Prozent gewonnen.

Die Anleger dürften nun, da die Genehmigung des Deals nahe scheine, einen frischen Blick auf die Bayer-Aktie werfen, schrieben die Analysten von Bernstein in einem Kommentar. Seit Jahresbeginn hat die Bayer-Aktie gut zehn Prozent an Wert verloren, der Dax kommt im selben Zeitraum auf ein Minus von gut fünf Prozent. Bernstein bewertet Bayer mit “Outperform” und einem Kursziel von 123 Euro. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below