January 9, 2020 / 11:56 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Haushaltsartikel-Händler Bed, Bath & Beyond nach Zahlen tiefer

Frankfurt, 09. Jan (Reuters) - Ein überraschender Quartalsverlust und die Aufgabe der Gesamtjahresziele brockt Bed, Bath & Beyond den größten Kurssturz seit vier Monaten ein. Die Aktien des Haushaltsartikel-Händlers fielen am Donnerstag im vorbörslichen US-Geschäft um knapp neun Prozent.

Aufgrund von Abschreibungen machte das Unternehmen den Angaben zufolge im abgelaufenen Quartal einen Verlust von 38,6 Millionen Dollar. Analysten hatten mit einem leichten Überschuss gerechnet. Der Umsatz schrumpfte um neun Prozent und blieb mit 2,76 Milliarden Dollar ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. “Die Zahlen bestätigen unsere Einschätzung, dass der Umbau umfassender sein wird und länger dauert als die Optimisten gehofft haben”, schrieb Analyst Jonathan Matuszewski von der Investmentbank Jefferies. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below