September 24, 2019 / 12:30 PM / 20 days ago

MÄRKTE-Gekappte Prognose setzt Blackberry-Aktien zu

Bangalore, 24. Sep (Reuters) - Der kanadische Softwarehersteller Blackberry blickt nicht mehr ganz so optimistisch in die Zukunft und hat damit seine Aktionäre verschreckt. Die in den USA notierten Titel gaben am Dienstag im vorbörslichen Handel fast zwölf Prozent nach. Das Unternehmen, das einst für seine Smartphones bekannt war und sich inzwischen auf Software etwa für mobile Geräte und Autos konzentriert hat, erwartet für das laufende Jahr ein Umsatzplus von 23 bis 25 Prozent - bislang war es noch von 23 bis 27 Prozent ausgegangen.

Bereits im zweiten Quartal lief es nicht so gut wie erwartet. Der bereinigte Umsatz stieg um 22 Prozent auf 261 Millionen Dollar, von Refinitiv befragte Experten hatten jedoch mit 266 Millionen Dollar gerechnet. In der Sparte “Internet der Dinge” sanken die Erlöse sogar um fünf Prozent. (Reporterin: Arundhati Sarkar und Christina Amann. redigiert von Olaf Brenner Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below