Reuters logo
MÄRKTE-BMW-Aktien nach Quartalszahlen größter Verlierer im Dax
7. November 2017 / 08:49 / vor 14 Tagen

MÄRKTE-BMW-Aktien nach Quartalszahlen größter Verlierer im Dax

Frankfurt, 07. Nov (Reuters) - Aus Enttäuschung über die Quartalszahlen von BMW haben Anleger Aktien des Autobauers aus ihren Depots geworfen. Die Titel fielen am Dienstag um 2,2 Prozent auf 87,96 Euro und waren mit Abstand der größte Verlierer im Dax, der um rund ein halbes Prozent zulegte. “Die Zahlen waren schwächer als erwartet”, sagte ein Händler. “Im Verhältnis zu den anderen Autokonzernen fiel der Quartalsbericht durchweg schlechter aus.”

Die Rendite (Ebit-Marge) von BMW ging im dritten Quartal auf 8,3 Prozent zurück. Damit lag der Konzern hinter Mercedes mit 9,2 Prozent und auch hinter dem vom Dieselskandal geschüttelten Rivalen Audi mit 8,9 Prozent. Für 2017 strebt BMW eine Rendite zwischen acht und zehn Prozent an. Zudem hoben die Münchner ihren Ausblick für das Vorsteuerergebnis an.

Analyst Michael Punzet von der DZ Bank zeigte sich trotz der unter den Erwartungen ausgefallenen Quartalszahlen zuversichtlich. “Wir bestätigen BMW als unseren Favoriten unter den deutschen Herstellern mit Blick auf den weniger negativen Newsflow beim Thema Diesel, der aktuellen Modelloffensive sowie dem guten Track-Rekord des BMW Managements.” Er bestätigte seine Kaufempfehlung für die Aktien. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below