November 1, 2019 / 2:33 PM / 17 days ago

MÄRKTE-Technik-Panne legt Börsen in Skandinavien und im Baltikum lahm

Frankfurt, 01. Nov (Reuters) - Der Börsenhandel in Skandinavien und im Baltikum ist aufgrund einer Technikpanne am Freitag zum Erliegen gekommen. Wegen Verbindungsproblemen stoppte der Börsenbetreiber Nasdaq den Handel an den Börsen in Finnland, Dänemark, Schweden, Island, Estland, Lettland und Litauen am Vormittag für rund zwei Stunden. Nach einer kurzen Wiederaufnahme ging dann erneut Nichts mehr. “Aufgrund technischer Störungen werden die Märkte für Nasdaq Nordic Equity und Nasdaq Nordic Index und Aktienderivate wieder gestoppt”, teilte die Nasdaq mit.

Die Börse Stockholm, die feiertagsbedingt ohnehin früher geschlossen hätte, werde für den Rest des Tages zu bleiben. Das gelte auch für die baltischen Märkte. Wann es in Kopenhagen, Helsinki und Reykjavik weitergehen sollte, blieb zunächst offen. “Wir arbeiten gewissenhaft daran, die technischen Probleme (...) zu lösen”, erklärte Nasdaq-Managerin Lauri Rosendahl. “Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die dies für unsere Börsenmitglieder und alle Investoren in unseren Märkten mit sich gebracht hat.”

Der Handel an der norwegischen Börse, die sich im Besitz von Euronext befindet, wurde nicht unterbrochen. (Reporter: Anna Ringstrom, geschrieben von Anika Ross, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below