April 26, 2018 / 10:57 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Gewerkschaften nicken Jobabbau bei Carrefour ab - Aktie steigt

Frankfurt, 26. Apr (Reuters) - Die Einigung mit Gewerkschaften beim geplanten Konzernumbau bei Carrefour hat die Aktien des französischen Einzelhandelskonzerns am Dienstag angeschoben. Sie kletterten um vier Prozent auf ein Sechs-Wochen-Hoch von 17,22 Euro und waren größter Gewinner im Pariser Auswahlindex CAC40, der knapp ein halbes Prozent im Plus lag. Im Zuge der Restrukturierung sollen 2400 Jobs wegfallen und 273 Läden einer zum Unternehmen gehörenden Supermarktkette geschlossen werden. Die Hälfte der dort arbeitenden 2000 Mitarbeiter würden in anderen Bereichen des Carrefour-Konzerns untergebracht.

Die Experten der Investmentbank Bernstein bewerteten diese Maßnahmen aus Unternehmenssicht positiv. Der neue Chef Alexandre Bompard habe eine für die Firma gute Entscheidung getroffen und diese schnell umgesetzt. Im Januar habe er die Maßnahmen angekündigt und sich bereits im April mit den Gewerkschaften geeinigt. (Reporter: Nolwenn Brossier, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below