Reuters logo
MÄRKTE-Kurssturz bei Celgene zieht Evotec-Aktien in den Keller
26. Oktober 2017 / 15:05 / in einem Monat

MÄRKTE-Kurssturz bei Celgene zieht Evotec-Aktien in den Keller

Frankfurt, 26. Okt (Reuters) - Der Kurseinbruch beim US-Partner Celgene hat am Donnerstag Unsicherheiten bei Evotec-Anlegern geschürt. Die Aktien des im TecDax gelisteten Biotechunternehmens sackten um bis zu 8,4 Prozent auf 16,80 Euro ab. Celgene gingen an der Wall Street um 20 Prozent in die Knie und notierten auf einem Eineinhalb-Jahres-Tief von 95,50 Dollar.

Der Pharmakonzern aus New Jersey, der gemeinsam mit Evotec Medikamente erforscht gegen Parkinson, ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) und Alzheimer, erlöste im dritten Quartal mit 3,3 Milliarden Dollar weniger als erwartet und senkte seine Umsatzprognosen für das Gesamtjahr. Als Grund dafür nannte Celgene einen unerwartet schwachen Absatz seines Mittels Otezla zur Behandlung von Schuppenflechte.

Auch die Aktien des Biotech-Konzerns Morphosys gerieten in den Abwärtssog. Sie waren mit einem Kursverlust von 2,6 Prozent zweitschwächster TecDax-Wert. (Reporter: Patricia Uhlig, Mitarbeit von Akankshita Mukhopadhyay, Caroline Humer redigiert von Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below