November 15, 2019 / 1:51 PM / in 23 days

MÄRKTE-Einigung auf Verfassungsreferendum beflügelt Chiles Börse

Santiago, 15. Nov (Reuters) - Die Einigung auf ein Verfassungsreferendum gibt dem chilenischen Aktienmarkt Auftrieb. Der Leitindex legte am Freitag zu Handelsstart fast sieben Prozent zu, nachdem er am Mittwoch noch auf dem tiefsten Stand seit März 2017 notiert hatte. Auch die Landeswährung Peso schnellte mehr als zwei Prozent nach oben. Die Abgeordneten in dem südamerikanischen Land hatten sich in der Nacht nach intensiven Debatten darauf geeinigt, ein Referendum über eine neue Verfassung abzuhalten, welche die Verfassung aus der Zeit der Militärdiktatur unter Augusto Pinochet ablösen soll. Sie gehen damit auf eine Kernforderung der Protestbewegung ein, die für eine Abkehr vom wirtschaftsliberalen System und für Sozialreformen eintreten.

Chile wird seit Wochen von gewaltsamen Protesten gegen die Regierung des weltgrößten Kupfer-Exporteurs erschüttert. Auslöser war die Anhebung der Fahrkartenpreise für U-Bahnen in der Hauptstadt Santiago de Chile. Demonstranten fordern Reformen gegen das wachsende soziale Ungleichgewicht. Menschenrechtsorganisationen zufolge wurden bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften mehrere tausend Zivilisten verletzt und mindestens 23 Menschen getötet. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below