March 12, 2020 / 8:53 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Cineworld stürzen auf Achteinhalb-Jahres-Tief

Frankfurt, 12. Mrz (Reuters) - Aktien des britischen Kinobetreibers Cineworld sind am Donnerstag auf ein Achteinhalb-Jahres-Tief gestürzt. Die Titel fielen an der Londoner Börse in der Spitze um 26,5 Prozent. Durch die Ausbreitung der Viruskrise bleiben viele Besucher Kinosäale fern. Sollten in den kommmenden Monaten dazu die schlimmsten Erwartungen eintreten, könne es Probleme bei der Schuldenbedienung geben und Zweifel an der Überlebensfähigkeit des Unternehmens aufkommen, teilte die Firma mit. Das Szenario, bei dem alle Kinos für einen bis drei Monate schließen müssten, werde derzeit aber als unwahrscheinlich angesehen. Die Kino-Kette betreibt auch in Deutschland Lichtspielhäuser.

Seit Jahresbeginn haben die Aktien von Cineworld 60 Prozent verloren. (Reporter: Patrick Graham und Anika Ross, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below