September 26, 2018 / 8:19 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Aussicht auf Wechsel an Konzernspitze drückt Daimler

Frankfurt, 26. Sep (Reuters) - Der Personalwechsel an der Daimler-Spitze hat die Aktien des Autobauers am Mittwoch tiefer ins Minus gedrückt. Die Titel fielen in der Spitze um 2,4 Prozent auf 53,45 Euro und markierten damit den niedrigsten Stand seit gut zwei Jahren. Vor der Veröffentlichung der Personalie hatten sie 0,5 Prozent schwächer notiert. Daimler teilte mit, der Aufsichtsrat habe beschlossen, der Hauptversammlung den Wechsel von Konzernchef Dieter Zetsche in den Aufsichtsrat vorzuschlagen. Sein Nachfolger an der Konzernspitze solle Ola Källennius werden.

“Der Abgang von Zetsche als CEO kommt nicht überraschend”, sagte ein Händler. Aber die Tatsache, dass ein Autobauer-Chef gehe, passe halt gerade in die negative Stimmung im Autosektor. “Daher wird abverkauft.”

Am Dienstag hatte BMW mit einer Gewinnwarnung für lange Gesichter unter den Auto-Anlegern gesorgt. Die Aktien verloren mehr als fünf Prozent, am Mittwoch notierten sie noch 1,4 Prozent schwächer. Volkswagen notierten 1,2 Prozent im Minus. Der europäische Autoindex kam auf einen Abschlag von bis zu 1,7 Prozent. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Christian Rüttger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below