Reuters logo
MÄRKTE-Dax geht nach dem Gipfelsturm die Puste aus
6. November 2017 / 08:18 / in 15 Tagen

MÄRKTE-Dax geht nach dem Gipfelsturm die Puste aus

Frankfurt, 06. Nov (Reuters) - Nach dem Rekordlauf der vergangenen Tage lassen es Anleger an der deutschen Börse zu Wochenstart ruhiger angehen. Der Dax startete 0,1 Prozent schwächer mit 13.462 Punkten. “Nachdem sich der Widerstand bei 13.500 Punkten zunächst als zu stark erwiesen hat, kommt auf dem Parkett die Frage auf, ob der Markt das in den vergangenen Tagen aufgenommene Tempo halten kann”, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. Vergangene Woche hatte der Dax fast jeden Tag einen neuen Rekord gebrochen und am Freitag mit 13.505 Zählern seine bisherige Höchstmarke erreicht.

Um drei Prozent bergab ging es für die Titel der Deutschen Telekom, nachdem die Tochter T-Mobile US und der Rivale Sprint Fusionsgespräche abgeblasen haben. Die Titel von Telefonica Deutschland und Drillisch gerieten in den Abwärtssog, sie verloren 0,9 und 0,5 Prozent.

Größter Dax-Gewinner waren die Aktien von Infineon mit einem Kursplus von 1,7 Prozent. Händler verwiesen auf Übernahmephantasien in der gesamten Chipbranche. Einem Insider zufolge erwägt der US-Chiphersteller Broadcom den Kauf des Rivalen Qualcomm. Darüber hinaus strebt der Chipbauer Marvell Technology einem Zeitungsbericht zufolge die Übernahme des Konkurrenten Cavium an. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Boris Berner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below