May 29, 2018 / 7:14 AM / a month ago

MÄRKTE-Politische Krise in Italien belastet Dax erneut

Frankfurt, 29. Mai (Reuters) - Aus Verunsicherung über die politische Zukunft Italiens ziehen sich Anleger erneut aus Aktien zurück. Der Dax verlor zur Eröffnung am Dienstag 0,6 Prozent auf 12.785 Punkte.

Nach der gescheiterten Regierungsbildung durch die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die rechtsextreme Lega steuert Italien auf Neuwahlen zu. Umfragen zufolge könnten diese beiden europakritischen Parteien daraus gestärkt hervorgehen, sagte Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets. Einige Experten befürchten, dass sich der Wahlkampf um den Verbleib Italiens in der Euro-Zone drehen könnte. Der Leitindex der Mailänder Börse fiel zeitweise auf ein Neun-Monats-Tief von 21.455,63 Punkten.

Bei den Einzelwerten sorgte der gut 18-prozentige Kurssprung auf 60,70 Euro von Grammer für Furore. Das ist der größte Kurssprung seit neun Jahren. Großaktionär Ningbo Jifeng will den Autozulieferer komplett übernehmen. Die chinesische Firma schlug einen Kaufpreis von 61,25 Euro je Grammer-Aktie vor. Ningbo-Titel gaben in Shanghai 1,5 Prozent nach. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below