July 23, 2018 / 7:14 AM / in 3 months

MÄRKTE-Trump-Drohungen setzen Dax zu

Frankfurt, 23. Jul (Reuters) - Aus Furcht vor einem ausgewachsenen Handelskrieg mit den USA ziehen sich weitere Anleger aus dem deutschen Aktienmarkt zurück. Der Dax verlor zur Eröffnung am Montag 0,4 Prozent auf 12.509 Punkte.

Auslöser der aktuellen Verluste sind Börsianern zufolge die Drohung von US-Präsident Donald Trump mit zusätzlichen Strafzöllen auf chinesische Waren im Volumen von 500 Milliarden Dollar und von Sonderabgaben auf europäische Automobile. Bauchschmerzen bereite Investoren außerdem der verbale Schlagabtausch zwischen Trump und seinem iranischen Kollegen Hassan Ruhani. Ruhani hatte Trump vor einer gegen den Iran feindlich gesinnten Politik gewarnt. Dieser drohte über den Kurznachrichtendienst Twitter mit Konsequenzen.

Schlusslicht im Dax mit einem Kursminus von 1,8 Prozent waren die Aktien der Lufthansa. Konkurrent Ryanair gab einen Gewinnrückgang bekannt und warnte vor einem geringeren Anstieg der durchschnittlichen Ticketpreise. Ryanair-Titel fielen zur Eröffnung um 6,1 Prozent auf ein Sieben-Monats-Tief von 14,60 Euro. Die Papiere des Billig-Fliegers EasyJet und der British Airways-Mutter IAG gaben bis zu 2,2 Prozent nach.

Reporter: Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below