September 5, 2018 / 7:08 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Handelsstreit belastet Dax - Bayer unter Druck

Frankfurt, 05. Sep (Reuters) - Vor der nächsten Runde der Verhandlungen im Handelsstreit zwischen den USA und Kanada bleiben Dax-Anleger vorsichtig. Der deutsche Leitindex verlor zur Eröffnung am Mittwoch 0,4 Prozent auf 12.163 Punkte.

Der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau lehnt Zugeständnisse in Kernfragen bei den Gesprächen um die Neuauflage des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta ab. US-Präsident Donald Trump hatte am Wochenende damit gedroht, die Verhandlungen platzen zu lassen. Unabhängig davon rechnen Börsianer damit, dass US-Präsident Donald Trump in den kommenden Tagen neue Strafzölle auf chinesische Importe im Volumen von 200 Milliarden Dollar verhängt.

Schlusslicht im Dax war Bayer mit einem Kursminus von 2,4 Prozent. Der Pharma- und Agrarchemiekonzern steigerte zwar den operativen Quartalsgewinn um 3,9 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Die Zahlen seien aber schlechter ausgefallen als erwartet, betonte Marktanalyst Heino Ruland von Ruland Research. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below