September 10, 2018 / 7:13 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Dax eröffnet im Minus - Handelsstreit macht Anleger vorsichtig

Frankfurt, 10. Sep (Reuters) - Die Unsicherheit wegen des anhaltenden Zollstreits der USA mit anderen Wirtschaftsnationen hält Börsianer zum Wochenauftakt in Schach. Der Dax eröffnete den Handel am Montag 0,1 Prozent schwächer mit 11.949 Punkten. “Für weiterhin schlechte Stimmung an den europäischen Aktienmärkten sorgt Donald Trump”, sagte Analyst Orlando Rodrigues von der Bank Donner & Reuschel. Dieser bleibe auf Konfrontationskurs mit China. Er drohte dem Land an, zu den drohenden Zöllen auf chinesische Waren in Höhe von 200 Milliarden Dollar kurzfristig zusätzliche Abgaben anordnen zu können.

Unter Druck standen die Titel des Chipherstellers und Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor, sie verloren 2,1 Prozent. Trump riet Apple, wegen Zöllen von Seiten Chinas seine Produktion mehr in die USA zu verlegen. Apple hatte zuvor gewarnt, weitere milliardenschwere Zölle auf chinesische Importprodukte hätten Preissteigerungen für US-Konsumenten zur Folge.

Beliebt bei Anlegern waren erneut die Aktien des Dax-Aufsteigers Wirecard, sie gewannen gut ein Prozent. Der Zahlungsabwickler übernimmt am 24. September den Platz der Commerzbank in der ersten Börsenliga. Die Bank steigt in den MDax ab. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christian Rüttger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below