January 29, 2019 / 8:14 AM / in 6 months

MÄRKTE-Anleger mit angezogener Handbremse unterwegs - SAP enttäuscht

Frankfurt, 29. Jan (Reuters) - Schwache Vorgaben aus den USA und Asien haben am Dienstag die Laune der Anleger in Deutschland gedämpft. Der Dax eröffnete den Handel 0,2 Prozent schwächer bei 11.189 Punkten. Beherrschendes Thema am Markt waren die Bilanzzahlen vieler Unternehmen. So enttäuschte der Softwareriese SAP mit seinen Geschäftszahlen des vergangenen Quartals. Die Aktien rutschten um 2,2 Prozent ab und waren einer der größten Verlierer im Dax.

Freude bereitete Investoren dagegen das Zahlenwerk des Laborausrüsters Sartorius, dessen Umsatz und Gewinn dank eines starken Geschäfts in Amerika im vergangenen Jahr deutlich gestiegen ist. Die im Nebenwerteindex MDax notierten Titel rückten um 3,5 Prozent vor.

Mit Spannung blickten Anleger auch nach Großbritannien, wo am Abend das Parlament über Alternativvorschläge zum Brexit-Vertrag abstimmt. Der Ausgang ist offen. Anleger der britischen Währung zogen im Vorfeld des Votums die Bremse, das Pfund verbilligte sich um 0,2 Prozent auf 1,3138 Dollar. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Sabine Ehrhardt Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below