February 14, 2019 / 8:17 AM / 5 days ago

MÄRKTE-Hoffnung auf Handelsdeal gibt Dax erneut Auftrieb

Frankfurt, 14. Feb (Reuters) - Spekulationen auf ein baldiges Ende des Zollstreits zwischen den USA und China locken weitere Anleger in den deutschen Aktienmarkt zurück. Der Dax stieg zur Eröffnung am Donnerstag um 0,8 Prozent auf 11.260 Punkte.

Börsianer werteten als positiv, dass US-Präsident Donald Trump offenbar die geplante Verschärfung der US-Strafzölle auf chinesische Waren verschieben will, um Zeit für eine Einigung zu gewinnen. Gleichzeitig warnten sie aber vor überzogenem Optimismus, da noch nichts in trockenen Tüchern sei. Die Verhandlungen zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften befinden sich in der entscheidenden Phase.

Zu den größten Gewinnern am deutschen Aktienmarkt zählte die Commerzbank mit einem Kursplus von 4,3 Prozent. Das Geldhaus will dank eines Gewinnsprungs erstmals seit 2015 wieder eine Dividende zahlen.

Die in Deutschland notierten Aktien von Airbus stiegen um 5,5 Prozent. Der Flugzeugbauer habe sehr starke Quartalsergebnisse vorgelegt, sagte ein Börsianer. Die Erwartungen seien aber sehr hoch gewesen, daher könne es im Tagesverlauf zu Gewinnmitnahmen kommen. Die angekündigte Einstellung des Prestige-Fliegers A380 komme nicht überraschend und habe daher keinen Einfluss auf den Aktienkurs. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Sabine Ehrhardt Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below