September 2, 2019 / 7:13 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Dax startet nach neuen Strafzöllen defensiv in die Woche

Frankfurt, 02. Sep (Reuters) - Nach der jüngsten Strafzollrunde im Handelsstreit zwischen den USA und China sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt zum Wochenstart in Deckung geblieben. Der Dax notierte am Montag in den ersten Handelsminuten kaum verändert bei 11.957 Punkten. Am Sonntag waren höhere Zölle in den USA und China in Kraft getreten. Positiv sei, dass beide Seite an den geplanten Gesprächen in den kommenden Wochen festhielten, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter QC Partners. “Mit den immer höheren gegenseitigen Strafzöllen werden die Handelsgespräche umso brisanter. Denn immer höhere Strafzölle werden immer tiefere Spuren im Wachstum auf beiden Seiten des Pazifiks hinterlassen.”

In den Blick rückten erneut Immobilienaktien: TLG Immobilien kauft knapp zehn Prozent des Rivalen Aroundtown und sichert sich eine Option für weitere knapp fünf Prozent. Es seien Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss geführt worden, hieß es weiter. Die Aroundtown-Aktien stiegen um gut fünf Prozent. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below