September 3, 2019 / 7:15 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Brexit-Drama dämpft Stimmung an Frankfurter Börse

Berlin, 03. Sep (Reuters) - Das Brexit-Drama drückt den Anlegern in Frankfurt auf die Kauflaune. Der Dax startete am Dienstag 0,3 Prozent schwächer bei 11.920 Punkten in den Handel. Das britische Parlament berät bei seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause über den Austritt des Landes aus der Europäischen Union. Dabei deutet sich ein Machtkampf zwischen Premierminister Boris Johnson und den Gegnern seines harten Brexit-Kurses im Unterhaus an, zu denen auch Mitglieder aus der Regierungsfraktion gehören. “Beide Seite greifen ab heute in die Trickkiste der parlamentarischen Demokratie”, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager beim Vermögensverwalter QC Partners. “Boris Johnson will die EU um jeden Preis Ende Oktober verlassen. Die Opposition und zahlreiche Abweichler wollen einen Austritt ohne Deal um jeden Preis verhindern.”

Auf Unternehmensseite stand in Frankfurt der Batteriehersteller Varta im Blick der Anleger. Für die Aktie ging es um 3,5 Prozent aufwärts. Das Unternehmen investiert in den Ausbau seiner Kapazitäten und will 2022 mehr als 150 Millionen Lithium-Ionen-Akkus herstellen. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below