September 9, 2019 / 7:17 AM / 13 days ago

MÄRKTE-Spekulation auf billiges Notenbankgeld hält Dax im Plus

Frankfurt, 09. Sep (Reuters) - Hoffnungen auf frische Geldspritzen der großen Notenbanken stützen den deutschen Aktienmarkt. Der Dax startete am Montag mit einem Plus von 0,3 Prozent bei 12.233 Punkten in die neue Börsenwoche.

Experten rechnen zudem fest damit, dass die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag den Zins für Einlagen bei der Notenbank senkt und die Wiederaufnahme ihrer Wertpapierkäufe ankündigt. Außerdem signalisierte Fed-Chef Jerome Powell Bereitschaft für weitere Zinssenkungen in der kommenden Woche.

Von den Spekulationen auf frischen Wind für die Weltwirtschaft profitierten vor allem konjunkturabhängige Werte. So gehörten der Baustoff-Hersteller HeidelbergCement und der Chemiekonzern Covestro mit einem Kursplus von jeweils mehr als einem halben Prozent zur Spitzengruppe im Dax.

Im MDax setzten die Titel von 1&1 Drillisch ihre Rally fort und gewannen 4,1 Prozent. Am Freitag hatten ihnen optimistische Äußerungen zur Finanzierung des Mobilfunk-Netzes nach dem neuen 5G-Standard ein Plus von gut elf Prozent beschert. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below