September 19, 2019 / 7:14 AM / a month ago

MÄRKTE-Fed-Zinssenkung lässt Anleger in Deutschland kalt

Frankfurt, 19. Sep (Reuters) - Nach der Zinssenkung in den USA ist der deutsche Aktienmarkt etwas schwächer in den Handel gestartet. Der Dax notierte am Donnerstag in den ersten Handelsminuten 0,3 Prozent tiefer bei 12.355 Punkten. Die US-Zentralbank Federal Reserve hatte den Leitzins am Mittwochabend auf 1,75 bis 2,0 Prozent herabgeschraubt. Die Entscheidung war jedoch intern umstritten: Drei Währungshüter stimmten dagegen. “Die Notenbank hat ähnlich wie schon die EZB letzte Woche lediglich die Markterwartungen erfüllt, nicht weniger - aber eben auch nicht mehr”, sagte Thomas Metzger, Chef der Vermögensverwaltung beim Bankhaus Bauer. Die Investoren dürften nun wieder verstärkt auf die makroökonomischen Rahmendaten, die geopolitischen Risiken und vor allem die Unternehmenszahlen achten.

Die Aktien des Startup-Investors Rocket Internet legten zeitweise 2,5 Prozent zu, gaben dann einen großen Teil der Gewinne aber wieder ab. Das Unternehmen hat im ersten Halbjahr den Gewinn kräftig gesteigert und dabei von Zuwächsen bei seinen wichtigsten Beteiligungen profitiert. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below