September 23, 2019 / 7:13 AM / in 2 months

MÄRKTE-Handelssorgen drücken Stimmung an der Börse

Frankfurt, 23. Sep (Reuters) - Gemischte Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China haben zum Wochenauftakt die Stimmung an der Frankfurter Börse belastet. Der Dax verlor am Montag in den ersten Handelsminuten 0,3 Prozent auf 12.432 Punkte. Derzeit lasse sich nicht zuverlässig abschätzen, ob die Gespräche in der vergangenen Woche die beiden führenden Wirtschaftsmächte näher an eine Lösung gebracht hätten, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager bei der Vermögensverwaltung QC Partners. “Anleger sollten hier nicht zu früh jubeln. Zu oft wurden Hoffnungen auf eine Einigung in den vergangenen Monaten bitter enttäuscht.”

Zu den Verlieren gehörten die Aktien des Immobilienunternehmens Adler Real Estate, die 5,6 Prozent nachgaben. Adler kauft die israelische A.D.O.-Gruppe für 708 Millionen Euro, zu der ADO Properties mit Wohnungsbeständen in Berlin gehört. Die ADO Properties-Papiere legten 5,3 Prozent zu. (Reporterin: Christina Amann redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below