September 26, 2019 / 7:23 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Dax stagniert zwischen Hoffen und Bangen

Frankfurt, 26. Sep (Reuters) - Die Dax-Anleger bleiben in einem Wechselbad der Gefühle. “Neben den Spekulationen um Fortschritte in den Verhandlungen zwischen Washington und Peking sorgen die politische Krise in den USA und das Brexit-Drama für Unsicherheit”, sagte Marktstratege Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Der deutsche Leitindex startete am Donnerstag kaum verändert mit 12.235 Punkten in den Handel.

Einen kleinen Lichtblick lieferte die Kauflaune der deutschen Verbraucher, die trotz einer sich abzeichnenden Rezession steigt. Für Oktober prognostiziert das Marktforschungsinstitut GfK einen Anstieg seines Konsumklima-Barometers um 0,2 auf 9,9 Punkte und damit das erste Plus seit Februar. Von Reuters befragte Ökonomen hatten eine Stagnation erwartet.

Anleger ließen nach einem Gewinnrückgang die Finger von Hella. Die Aktien verloren mehr als zwei Prozent. Das schwache Marktumfeld in der Autobranche hat dem erfolgsverwöhnten Scheinwerferspezialisten im ersten Quartal 2019/20 zugesetzt. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below