Reuters logo
MÄRKTE-Nordkorea-Krise drückt Dax - ProSieben-Aktie bricht ein
29. August 2017 / 07:14 / vor 23 Tagen

MÄRKTE-Nordkorea-Krise drückt Dax - ProSieben-Aktie bricht ein

Frankfurt, 29. Aug (Reuters) - Sorgen über eine Verschärfung des Nordkorea-Konflikts haben am Dienstag auf die Stimmung der Anleger gedrückt. Nordkorea feuerte eine Rakete ab, die über Japan hinweg flog und in den Pazifik stürzte. Investoren flüchteten aus Aktien, der DAX rutschte zu Handelsbeginn um 0,8 Prozent auf 12.028 Punkte ab.

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe sprach von einer ernsthaften Bedrohung. “Alle warten jetzt auf die Reaktion von Donald Trump”, sagte Fondsmanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partner. “Trump hat es jetzt in der Hand, die Börsen zu beruhigen oder richtig zu verunsichern.”

Die Nordkorea-Sorgen lasteten auch auf dem Dollar, der sich im Vergleich zu anderen wichtigen Währungen abschwächte. Der Euro nahm Fahrt auf und kostete erstmals seit Januar 2015 wieder mehr als 1,20 Dollar.

Im Dax brachen die Aktien von ProSiebenSat.1 um 8,5 Prozent ein, nachdem der Medienkonzern eine Neuordnung seiner Unternehmensbereiche ankündigte.

Schockiert reagierten Anleger auch auf die Senkung der Umsatzprognose des Netzwerkausrüsters Adva Optical. Die im TecDax notierten Aktien sackten um 15 Prozent ab. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Boris Berner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below