Reuters logo
MÄRKTE-Dax beginnt ungeachtet der Krise um Nordkorea höher
November 29, 2017 / 8:13 AM / in 14 days

MÄRKTE-Dax beginnt ungeachtet der Krise um Nordkorea höher

Frankfurt, 29. Nov (Reuters) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch unbeeindruckt vom jüngsten Raketentest Nordkoreas mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der Dax stieg um 0,7 Prozent auf 13.154 Zähler. “Die Börsianer haben sich mittlerweile an das Risiko Nordkorea gewöhnt”, sagte Fondsmanager Thomas Altmann vom Frankfurter Vermögensverwalter QC Partners. Dieses Anleger-Verhalten sei aber extrem gefährlich. “Nordkorea ist und bleibt einer der großen Risikofaktoren für die Börsen.” Dagegen machte der Rekordkurs an der Wall Street den Anlegern weiter Kauflaune.

Im Dax standen Siemens-Titel mit einem Plus von 1,3 Prozent ganz oben. Insidern zufolge neigt der Konzern zu einem Börsengang seiner Medizintechnik-Tochter Healthineers in Frankfurt. Die Entscheidung solle am Mittwoch bei einer Aufsichtsratssitzung besprochen werden, sagte eine mit den Plänen vertraute Person am Dienstagabend der Nachrichtenagentur Reuters.

Daimler-Aktien legten ein Prozent zu. Insidern zufolge lehnte der Konzern ein Angebot der chinesischen Volvo-Mutter Geely ab, einen Anteil von bis zu fünf Prozent über eine Kapitalerhöhung zu erwerben. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below