January 30, 2018 / 8:23 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Schwache Wall Street zieht Dax nach unten - SAP unter Druck

Frankfurt, 30. Jan (Reuters) - Kursverluste an der Wall Street haben Anlegern in Deutschland am Dienstag die Laune verdorben. Selbst der schwächere Euro half den Aktienmärkten nicht auf die Sprünge. Zu Handelsstart am Dienstag verlor der Dax 0,8 Prozent auf 13.224 Punkte. Vor allem die in dieser Woche Fahrt aufnehmende Berichtssaison sorgt derzeit für Verunsicherung. “Der Dax steht weiterhin auf wackeligen Beinen und bleibt anfällig für Rücksetzer”, sagte Marktanalyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba.

Die Aktien von SAP rutschten um 1,6 Prozent ab und waren einer der größten Dax-Verlierer. Die Geschäftszahlen des Walldorfer Softwarekonzerns fielen im vergangenen Quartal schwächer aus als von Analysten prognostiziert. Vor allem das traditionelle Lizenzgeschäft blieb hinter den Erwartungen zurück.

Der Euro verbilligte sich um 0,3 Prozent auf 1,2346 Dollar und entfernte sich damit weiter von seinem kürzlich erreichten Drei-Jahres-Hoch von mehr als 1,25 Dollar. In der Regel greifen Anleger bei einem sich abschwächenden Euro bei Aktien zu, da sie darauf hoffen, dass sich die Wettbewerbschancen der Firmen aus dem Euro-Raum im Welthandel verbessern. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Kerstin Dörr; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below