March 14, 2018 / 8:14 AM / 6 months ago

MÄRKTE-Dax bleibt angezählt - Adidas heben nach Aktienrückkauf ab

Frankfurt, 14. Mrz (Reuters) - Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt bleibt nach dem Stühlerücken im Weißen Haus getrübt. Starke Zahlen und ein Aktienrückkauf des Sportartikelherstellers Adidas verhinderten am Mittwoch aber größere Kursabschläge. Der Dax startete nur leicht schwächer bei 12.210 Punkten.

Kopfschmerzen bereitet Investoren die Entlassung von US-Außenminister Rex Tillerson kurz vor dem geplanten Gipfel Donald Trumps mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Hinzu kommt die Angst vor einem Handelskrieg, der nach Androhung von China-Zöllen vor allem die asiatischen Börsen ins Wanken brachte. “Für den deutschen Leitindex ist es von großer Bedeutung, dass die Unterstützung bei 12.000 Zählern intakt bleibt”, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. “Ein klarer Durchbruch unter dieses Niveau würde den Beginn einer größeren Korrektur signalisieren.”

Unterstützung lieferte eine Kursexplosion bei Adidas: Die Aktien schossen mehr als acht Prozent auf ein Zwei-Wochen-Hoch von 183 Euro.

Auch bei Rheinmetall ging es kräftig aufwärts. Der Konzern hat in Australien Aussicht auf einen Panzer-Auftrag im Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro. Die Papiere legten mehr als drei Prozent zu. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below