April 10, 2018 / 7:23 AM / 16 days ago

MÄRKTE-Chinas Handelspläne verleihen Dax Rückenwind

Frankfurt, 10. Apr (Reuters) - Die Dax-Anleger haben am Dienstag auf einen versöhnlichen Ausgang im Handelsstreit zwischen den USA und China gesetzt. Der deutsche Leitindex legte 1,3 Prozent auf 12.421 Zähler zu. Für Erleichterung sorgte die Ankündigung von Chinas Präsident Xi Jinping, die Wirtschaft des Landes zu öffnen und den Handelskonflikt mit niedrigeren Zöllen zu entschärfen. “China macht die Tür für Verhandlungen mit den USA weit auf”, sagte Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. Jetzt bleibe abzuwarten, ob US-Präsident Donald Trump durch diese Tür gehe.

Spitzenreiter im Dax waren die Aktien von Bayer, die um gut fünf Prozent nach oben schossen. Das US-Justizministerium will einem Medienbericht zufolge die geplante Mega-Übernahme von Monsanto durchwinken. Deutlich punkten konnten nach der Handelsoffensive Chinas die Autowerte. BMW, Daimler und Volkswagen gewannen zwischen 2,7 und 2,1 Prozent. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Christian Rüttger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below