June 21, 2018 / 7:16 AM / 25 days ago

MÄRKTE-Dax kommt zum Handelsstart kaum vom Fleck

Frankfurt, 21. Jun (Reuters) - Die Furcht vor einer weiteren Eskalation des Handelsstreits hat die Stimmung am deutschen Aktienmarkt getrübt. Der Dax startete am Donnerstag kaum verändert bei 12.701 Zählern. “Auf dem Börsenparkett ist zwar keine Panik spürbar”, sagt Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader. Dennoch dürften die Anleger zunächst vorsichtig bleiben. Noch hoffe man allerdings, “dass sich die Parteien schlussendlich einigen werden. Schließlich steht für China, die Europäische Union, aber auch die USA zu viel auf dem Spiel.”

Im US-chinesischen Handelsstreit hatte der US-Präsident Donald Trump am Montagabend mit neuen Zöllen gedroht, China kündigte seinerseits für diesen Fall neue Vergeltungsmaßnahmen an. Laut staatlich kontrollierten Medien könnte China amerikanische Unternehmen aus dem Dow-Jones-Index ins Visier nehmen.

Bei Daimler macht sich der Zollstreit zwischen China und den USA inzwischen ebenfalls bemerkbar. Der Betriebsgewinn (Ebit) des Konzerns werde wegen dieser Entwicklungen im laufenden Jahr voraussichtlich leicht unter dem Vorjahresniveau liegen, teilte der Autobauer am Mittwochabend mit. Daimler verloren drei Prozent. BMW, Continental und Volkswagen gaben zwischen zwei und 0,6 Prozent nach. (Reporterin: Daniela Pegna, redigiert von Petra Jasper Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below