July 20, 2018 / 7:06 AM / in 4 months

MÄRKTE-Handelsstreit macht Dax-Anleger erneut nervös

Frankfurt, 20. Jul (Reuters) - Wegen des Handelsstreits mit den USA scheuen Anleger Engagements am deutschen Aktienmarkt. Der Dax bröckelte am Freitag um 0,2 Prozent auf 12.664 Punkte ab.

Im Rampenlicht standen dabei die Autobauer. In Washington hatte der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstagabend für eine komplette Streichung von Handelsschranken plädiert. Damit knüpfte er offenkundig an ein Treffen von Vorstandschefs deutscher Autokonzerne mit dem US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, an. Dieser soll Insidern zufolge einen Komplettverzicht auf bestehende Auto-Zölle beider Seiten ins Gespräch gebracht haben. Die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen notierten am Freitag jeweils ein halbes Prozent im Minus.

Für Diskussionsstoff sorgte außerdem die Kritik von Donald Trump an der Geldpolitik der Notenbank Fed. “Der US-Präsident hat wieder einmal ein wichtiges Tabu gebrochen”, sagte Commerzbank-Analystin Esther Reichelt. Dies erschwere die Geldpolitik. “Jedes Zögern, jedes Anzeichen für langsamere Zinserhöhungen, die wir für kommendes Jahr ja durchaus sehen, könnte als Zeichen gewertet werden, dass die Fed die Wünsche des Präsidenten in ihre Entscheidungen einbezieht.” Der Dollar-Index, der den Kurs zu wichtigen Währungen widerspiegelt, fiel nach den Trump-Äußerungen um bis zu 0,2 Prozent. Im Gegenzug verteuerte sich der Euro zeitweise um einen Drittel US-Cent auf 1,1673 Dollar. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below