August 21, 2018 / 7:17 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Trump-Kritik an der Fed dämpft Stimmung am Aktienmarkt

Frankfurt, 21. Aug (Reuters) - Nach den Kursgewinnen zum Wochenstart haben sich Anleger am Dienstag wieder zurückgezogen. Der Dax eröffnete den Handel 0,1 Prozent schwächer bei 12.319 Punkten. Einen Dämpfer erhielt der deutsche Leitindex auch vom Euro, der sich zeitweise auf ein Zwei-Wochen-Hoch von 1,1543 verteuerte. Ein stärkerer Euro ist tendenziell schlecht für die Börse, weil Anleger Aktien aus Furcht verkaufen, die Wettbewerbschancen für die europäischen Firmen im Welthandel könnten sich verschlechtern.

Auslöser für den kräftigen Anstieg der Gemeinschaftswährung war Kritik von US-Präsident Donald Trump am Kurs der US-Notenbank Fed. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters sagte Trump. er sei nicht begeistert davon, dass Fed-Chef Jerome Powell die Zinsen erhöhe.

“Nach der Dollarstärke der letzten Wochen könnte eine solche Reaktion der Währung von Trump auch beabsichtigt sein”, sagte DZ-Bank-Analyst Stefan Grothaus. Ob die Fed sich die Ratschläge zu Herzen nehme, könnten die Stellungnahmen von wichtigen Notenbankvertretern in den nächsten Tagen zeigen.

Bei den Einzelwerten waren die Aktien von Bayer gefragt, sie stiegen um 1,6 Prozent an die Dax-Spitze. Analysten von Berenberg empfahlen die Titel nach ihrem jüngsten Kurssturz zum Kauf. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Ralf Bode. Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below