August 30, 2018 / 7:20 AM / 19 days ago

MÄRKTE-Dax startet schwächer - Führungswechsel belastet Scout24

Frankfurt, 30. Aug (Reuters) - Am deutschen Aktienmarkt haben sich am Donnerstag Anleger zurückgezogen. Unsicherheitsfaktoren wie der Handelskonflikt mit den USA und die Währungskrise in der Türkei bremsten Händlern zufolge die Risikofreude. Der Dax lag in den ersten Handelsminuten 0,3 schwächer bei 12.522 Zählern. Am Mittwoch hatte er 0,3 Prozent im Plus geschlossen.

Anleger beschäftigt weiter die Frage, ob Kanada dem Vertrag zwischen den USA und Mexiko, der das nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta ersetzen soll, beitreten wird. Daneben stehen zahlreiche Konjunkturdaten auf dem Terminplan. Von den US-Konsumausgaben erhoffen sich Börsianer Hinweise auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten Zinserhöhungen durch die Notenbank (Fed). Der private Konsum gilt als Hauptstütze der weltgrößten Volkswirtschaft. Im Blick werden Investoren auch die Turbulenzen rund um die türkische Lira behalten, die andere Schwellenländer-Währungen wie die indische Rupie in Mitleidenschaft ziehen.

Unklarheit über die künftige Unternehmensführung belastete die Aktien von Scout24, die um rund fünf Prozent fielen. Das Unternehmen teilte mit, dass Vorstandschef Gregory Ellis aus persönlichen Gründen seinen Posten verlassen wolle. Die Gespräche darüber seien aber noch in einem frühen Stadium. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below