September 24, 2018 / 7:14 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Zollstreit USA/China belastet Dax - Gerry Weber im Blick

Frankfurt, 24. Sep (Reuters) - Die erneute Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und China macht Dax-Anleger nervös. Sie nutzten die jüngsten Kursgewinne und machten am Montag Kasse. Der deutsche Leitindex verlor zur Eröffnung 0,4 Prozent auf 12.383 Punkte.

Am Montag traten neue gegenseitige Strafzölle der beiden Staaten in Kraft. Zuvor hatte die chinesische Regierung einem Zeitungsbericht zufolge die geplanten Gespräche zur Beilegung des Konflikts abgeblasen. Börsianer bezweifelten, ob es vor den US-Kongresswahlen im November eine Annäherung der Parteien geben wird.

Bei den Unternehmen rückte Gerry Weber ins Rampenlicht. Die Aktie stürzte um 20 Prozent auf ein 14-Jahres-Tief von 3,30 Euro ab und steuerte auf den zweitgrößten Tagesverlust der Firmengeschichte zu, nachdem die Modefirma ein Sanierungsgutachten in Auftrag gegeben hatte. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Petra Jasper Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below