October 15, 2018 / 8:25 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax erneut unter Druck - Ceconomy im Aufwind

Frankfurt, 15. Okt (Reuters) - Nach dem verzögerten Handelsstart gibt der Dax erneut nach. Der deutsche Leitindex verlor am Montag bis 0,4 Prozent und notierte mit 11.483,30 Punkten so niedrig wie zuletzt vor knapp zwei Jahren. Am Morgen hatten zunächst technische Probleme den Handel nach Angaben der Deutsche Börse beeinträchtigt.

Zahlreiche politische Krisenherde lasteten auf der Stimmung, sagten Börsianer. Neben den Dauerbrenner-Themen Handelskonflikt und Brexit bereite der Streit über den italienischen Haushalt Investoren Kopfschmerzen. Hinzu kämen die Spannungen zwischen Saudi-Arabien und den USA wegen des verschwundenen regimekritischen Journalisten Dschamal Chaschoggi. Das Königreich drohte mit Vergeltungsmaßnahmen, sollte das Land mit Sanktionen belegt werden. Dies trieb den Preis für die Rohöl-Sorte Brent aus der Nordsee knapp zwei Prozent in die Höhe auf 81,82 Dollar je Barrel.

Gegen den Trend stiegen die Aktien von Ceconomy um 3,4 Prozent. Da die Saturn/MediaMarkt-Mutter ihre zuvor eingedampften Ergebnisziele verfehlt hat, muss der Konzernchef Pieter Haas seinen Hut nehmen. “Das ist ein konsequenter Schritt und wohl der beste Weg, um die Glaubwürdigkeit des Unternehmens am Kapitalmarkt wieder herzustellen”, schrieb Analyst Volker Bosse von der Baader Helvea Bank. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below