June 14, 2019 / 7:15 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Dax vor Konjunkturdaten schwächer - Chipwerte im Abseits

Frankfurt, 14. Jun (Reuters) - Belastet von Kursverlusten bei Technologiewerten ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag schwächer gestartet. Der Dax verlor in den ersten Handelsminuten 0,4 Prozent auf 12.122 Punkte.

Europäische Chipwerten kamen nach einem düsteren Ausblick des US-Konzerns Broadcom unter die Räder. Infineon gaben 2,8 Prozent ab, Dialog fielen um 2,2 Prozent. Die Amerikaner rechnen wegen des Handelsstreits mit einer breiten Abschwächung der Chipnachfrage.

Die Stimmung am Gesamtmarkt trübt zunehmend auch der Streit zwischen den USA und dem Iran. “Aus der noch relativ entspannten Haltung der Anleger kann nach den jüngsten Angriffen auf Tanker im Golf von Oman schnell Unsicherheit und Nervosität werden”, sagte Marktexperte Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader.

Angespannt warteten Anleger auch auf wichtige Datenveröffentlichungen, unter anderem zur Industrieproduktion aus China und den USA.

Bei den Einzelwerten legten Bayer 0,6 Prozent zu. Der Konzern hält an der Produktion des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat fest, will aber zugleich Milliarden in die Entwicklung von Alternativen investieren. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below