August 15, 2019 / 7:15 AM / 8 days ago

MÄRKTE-Dax wagt Stabilisierungsversuch - Rezessionssorgen belasten

Frankfurt, 15. Aug (Reuters) - Die Anleger in Deutschland haben sich am Donnerstag zu Handelsstart leicht aus der Deckung gewagt. Der Dax legte in den ersten Minuten 0,1 Prozent zu auf 11.506 Punkte. “Es bleibt abzuwarten, wie lange die Stabilisierung anhält”, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst vom Brokerhaus AxiTrader. Denn die Konjunkturängste, der Handelsstreit zwischen den USA und China, die Regierungskrise in Italien, die Situation und Hongkong und das Drama um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union belasteten zunehmend die Stimmung.

Mit einem Minus von 3,6 Prozent standen die Aktien von 1&1 Drillisch am Ende des MDax. Der Telekomkonzern senkte wie seine Mutter United Internet seine Prognose für 2019 und rechnet unter anderem wegen der Kosten im Zusammenhang mit dem 5G-Ausbau mit einem geringeren Gewinnplus. Die United-Internet-Papiere gaben 2,8 Prozent nach. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below