November 27, 2019 / 8:06 AM / 15 days ago

MÄRKTE-Positive Signale im Zollstreit geben Dax Rückenwind

Frankfurt, 27. Nov (Reuters) - In der Hoffnung auf eine baldige Unterzeichnung des geplanten-Teil-Handelsabkommens zwischen den USA und China steigen weitere Anleger in den deutschen Aktienmarkt ein. Der Dax gewann zur Eröffnung 0,4 Prozent auf 13.288 Punkte.

Genährt wurde der Optimismus von der Aussage des US-Präsidenten Donald Trump, die Gespräche über den Handelsdeal mit China befänden sich in den letzten Zügen. Einige Börsianer warnten allerdings vor überzogenem Optimismus. Noch sei der Deal nicht in trockenen Tüchern.

Zu den Favoriten am deutschen Aktienmarkt zählte Aroundtown, die sich um 3,3 Prozent verteuerten. Das Quartalsergebnis der Immobilienfirma sei besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Georg Kanders vom Bankhaus Lampe. Er bekräftige daher seine Kaufempfehlung. Die Titel des Aroundtown-Fusionspartners TLG legten 2,9 Prozent zu.

Die Papiere von Knorr Bremse verloren dagegen trotz eines Umsatz- und Gewinnanstiegs 0,9 Prozent. Der Autozulieferer habe schlechter abgeschnitten als erwartet, sagte ein Börsianer. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Myria Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below