January 2, 2020 / 8:09 AM / 25 days ago

MÄRKTE-Dax zum Jahresauftakt verhalten - Handelsdeal im Fokus

Frankfurt, 02. Jan (Reuters) - Das neue Börsenjahr hat für deutsche Aktienanleger verhalten begonnen. Der Dax startete am Donnerstag 0,2 Prozent schwächer bei 13.229 Punkten. 2020 dürfte angesichts des Kursanstiegs im vergangenen Jahr eine Herausforderung werden, fasste Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners zusammen. Hinzu komme, dass die Weltwirtschaft schwächele. “Vieles spricht da für hohe Schwankungen anstatt hoher Kursgewinne.”

Im Mittelpunkt des neuen Börsenjahrs steht weiterhin der Handelskonflikt zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump hatte am Dienstag per Twitter erklärt, den ersten Teil eines Handelsabkommens am 15. Januar im Weißen Haus in Washington unterzeichnen zu wollen. An den chinesischen Börsen ging es deswegen am Donnerstag aufwärts. Zusätzlichen Rückenwind lieferte die Entscheidung der chinesischen Zentralbank, die Reserveanforderungen für die Geldhäuser weiter zu senken. Damit lässt sie mehr Spielraum für Kredite, um die lahmende Konjunktur anzukurbeln. In Tokio und der Schweiz blieben die Börsen nach dem Jahreswechsel feiertagsbedingt noch geschlossen.

Die US-Börsen hatten den letzten Handelstag des alten Jahres im Plus beendet. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below