January 21, 2020 / 8:24 AM / a month ago

MÄRKTE-Dax gibt nach - "Große Euphorie vorerst vorbei"

Frankfurt, 21. Jan (Reuters) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bekommen kalte Füße und wagen vorerst keinen Ansturm auf ein neues Dax-Rekordhoch. Der deutsche Leitindex notierte am Dienstag in den ersten Handelsminuten 0,7 Prozent schwächer bei 13.461 Punkten. “Die große Euphorie ist zumindest für das erste vorbei”, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager bei der Vermögensverwaltung QC Partners. Gewinne würden realisiert, Geld werde in sichere Anlagen wie Staatsanleihen oder Gold umgeschichtet. “Die Rally ist einfach zu schnell und zu weit gelaufen.”

Mit einem Minus von 1,2 Prozent gehörten die Aktien der Deutschen Bank zu den Verlierern. Die Schweizer Großbank UBS hat ihre erst vor einem Jahr ausgegebenen Mittelfrist-Ziele kassiert.

Am Aktienmarkt in Asien hatte zuvor der Ausbruch des Corona-Virus in China die Kurse deutlich belastet. (Reporterin: Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below