May 7, 2020 / 7:13 AM / 24 days ago

MÄRKTE-Börsianer zwischen Hoffen und Bangen - Zalando gefragt

Frankfurt, 07. Mai (Reuters) - Nach den jüngsten Lockerungen in der Coronavirus-Pandemie sind die Anleger in Frankfurt zwischen Hoffen und Bangen hin- und hergerissen. Einerseits setzen viele auf eine baldige Rückkehr zur Normalität. Andererseits fielen die jüngsten Konjunkturdaten so schlecht aus wie nie zuvor. Der Dax ging am Donnerstag 0,4 Prozent höher bei 10.649 Punkten in den Handel. “Die Lockerung der Corona-Maßnahmen wird zwar als positiv angesehen, jeder dieser Schritte birgt aber auch Risiken”, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst beim Brokerhaus AxiTrader. “So schwingt in den Köpfen der Investoren auch immer die Angst vor einer zweiten Infektionswelle mit.”

Mit einem Plus von 7,9 Prozent gehörten die Zalando-Aktien zu den stärksten MDax-Werten. Der Online-Modehändler erwartet in der Viruskrise ein Umsatzwachstum zwischen zehn und 20 Prozent. Weil Einzelhandelsgeschäfte lange geschlossen waren und immer noch Restriktionen gelten, bestellen mehr Menschen ihre Kleidung im Internet. Das Unternehmen gelte als einer der Gewinner der Virus-Panik, sagte ein Händler. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below