June 12, 2020 / 7:09 AM / a month ago

MÄRKTE-Furcht vor zweiter Corona-Welle setzt Börsen zu

Frankfurt, 12. Jun (Reuters) - Die Furcht vor einer zweiten Welle von Coronavirus-Infektionen setzt den Dax-Anlegern zu. Der deutsche Leitindex ging am Freitag 0,9 Prozent schwächer bei 11.863 Punkten in den Handel. Auch der pessimistische Konjunkturausblick der US-Notenbank (Fed) machte den Börsianern zu schaffen. “Die Investoren fragen sich nun, ob die Erholung viel zu schnell zu weit gegangen ist und dies jetzt der Beginn einer stärkeren Korrektur ist oder nur ein temporärer Rücksetzer”, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst beim Brokerhaus AxiTrader.

Regierungen und Notenbanken wollen mit milliardenschweren Konjunkturpaketen die Folgen der Pandemie abmildern. Die Bundesregierung bringt erste Teile des 130 Milliarden Euro schweren Pakets noch am Vormittag auf den Weg.

Die Adidas-Aktien gaben 1,9 Prozent nach. Der Rivale Lululemon verfehlte erstmals seit drei Jahren die Erwartungen von Analysten bei Umsatz und Gewinn. (Reporterin: Christina Amann redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below