June 29, 2020 / 7:15 AM / 9 days ago

MÄRKTE-Steigende Corona-Infektionszahlen lasten auf Dax

Frankfurt, 29. Jun (Reuters) - Die Furcht vor einem Rückschlag für die Weltwirtschaft durch die Coronavirus-Pandemie macht dem Dax zu schaffen. Dank der billionenschweren Konjunkturprogramme von Notenbanken und Regierungen sei ein erneuter Ausverkauf aber nicht zu erwarten, sagten Börsianer. Der deutsche Leitindex bröckelte zur Eröffnung am Montag auf 12.082 Punkte ab.

Durch die steigenden Infektionszahlen vor allem in den USA schwinde die Hoffnung auf eine V-förmige Erholung der Konjunktur, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. “Und wenn das V in weite Ferne rückt, sind die Aktienkurse zu weit gelaufen.” Der Dax notiert derzeit mehr als 40 Prozent über seinen Tiefs vom März.

Zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt zählte die Lufthansa mit einem Kursverlust von drei Prozent. Nach Einschätzung des Großaktionärs Heinz Hermann Thiele wird die Sanierung der Fluggesellschaft fünf bis sechs Jahre dauern und schmerzhaft werden.

Gegen den Trend schossen die Titel von Wirecard dagegen fast 36 Prozent hoch. In der vergangenen Woche hatten die Papiere wegen des Bilanz-Skandals bei dem insolventen Zahlungsabwickler rund 95 Prozent ihres Wertes eingebüßt. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below