for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Dax startet ein Prozent höher in die Woche - Metro gefragt

Frankfurt, 14. Sep (Reuters) - In der Hoffnung auf rasche Fortschritte bei der Entwicklung eines Coronavirus-Impfstoffs steigen Anleger wieder in den deutschen Aktienmarkt ein. Der Dax stieg zur Eröffnung am Montag um ein Prozent auf 13.328 Punkte und lag damit weniger als 500 Zähler unter seinem Rekordhoch vom Februar.

Der Pharmakonzern AstraZeneca nahm seine vergangene Woche wegen der Erkrankung eines Patienten unterbrochenen Tests für einen Coronavirus-Impfstoff wieder auf. “Das sind willkommene Nachrichten”, sagte Anlagestratege Michael Hewson vom Brokerhaus CMC Markets. Sie würden diejenigen, die eine überhastete Markteinführung eines solchen Mittels befürchten, allerdings kaum beruhigen.

Zu den größten Gewinnern am Aktienmarkt gehörte Metro mit einem Kursplus von 6,4 Prozent auf 8,85 Euro. Der tschechische Großaktionär EPGC will seine Metro-Beteiligung aufstocken und bietet den übrigen Eignern 8,48 Euro je Aktie. Da die aktuelle Offerte nur etwa halb so hoch liege wie die gescheiterte von 2019, rechne er nicht mit einer Annahme des aktuellen Angebots durch die beiden übrigen Großaktionäre Meridian und Beisheim, kommentierte Analyst James Grzinic von der Investmentbank Jefferies. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte).)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up