for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Börsianer hoffen weiter auf US-Konjunkturhilfen

Frankfurt, 01. Okt (Reuters) - Die Anleger an der Frankfurter Börse geben die Hoffnung auf weitere Konjunkturstützen in den USA im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise nicht auf. Der Dax legte am Donnerstag 0,4 Prozent zu auf 12.814 Punkte. Investoren setzten darauf, dass sich Republikaner und Demokraten auf ein 2,2 Billionen Dollar schweres Konjunkturpaket einigen könnten, bevor der Aufschwung nach der Krise wieder an Schwung verliere, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst beim Brokerhaus AxiTrader. “Es bleibt nicht viel Zeit und je mehr sich die Verhandlungen in die Länge ziehen, desto größer wird das Risiko für die Wirtschaft.”

Mit einem Abschlag von 9,4 Prozent wurden Bayer-Aktien gehandelt. Der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern erwartet für das kommende Jahr “trotz erheblichen Gegenwinds durch die Covid-19-Pandemie” besonders im Landwirtschaftssektor einen Umsatz etwa auf dem Niveau von 2020” und ein etwas geringeres Ergebnis. Die schwächere Entwicklung im Agrarchemiegeschäft komme zu einem Zeitpunkt, zu dem Bayer eigentlich sein Pharmageschäft stärken müsste, schrieb Julie Mead, Analystin bei der Bank HSBC. Der Monsanto-Kauf habe nicht nur eine Menge an Börsenwert vernichtet, er könnte auch die Pharmasparte lähmen. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up