for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

MÄRKTE-Corona-Sorgen halten Dax-Anleger in Atem

Frankfurt, 19. Nov (Reuters) - Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Beschränkungen macht den Anlegern in Frankfurt zu schaffen. Der Dax startete am Donnerstag 0,8 Prozent niedriger bei 13.096 Punkten in den Handel. “Die erneuten Lockdowns werden nicht ohne wirtschaftliche Folgen bleiben”, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager bei der Vermögensverwaltung QC Partners. “Und die Fragen, ob diese Folgen überhaupt schon in den Kursen eingepreist sind, werden lauter und bohrender.”

Mit einem Abschlag von sechs Prozent wurden die Aktien von ThyssenKrupp gehandelt. Der kriselnde Stahlkonzern will nach Milliardenverlusten doppelt so viele Stellen streichen wie bislang geplant. Thyssen habe bereits in den vergangenen Tagen einige Schwachpunkte offengelegt, sagte ein Händler. Kurzfristig sei zwar möglich, dass die Kurse zulegten. “Das ist aber überhaupt kein Investment.” (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer +49 30 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up